Verein(t) zum Erfolg - Lernen in der Bildungslücke

Von Beginn an wollte der Verein Schülern und (Lehramts-) Studenten gleichermaßen Anlaufstelle sein. Während die Einen sich mit Mathe quälten, konnten die Anderen wertvolle Erfahrungen für ihren späteren Berufsalltag sammeln. Die Nachhilfe startete als offenes Kinder- und Jugendhilfeangebot, was bedeutet, dass Schüler meist nur dann gekommen sind, wenn eine wichtige Arbeit anstand.
Nachhaltige Erfolge lassen sich jedoch nur durch kontinuierliches Lernen erreichen.

Und so entstand im Jahr 2009 unser Nachhilfekonzept mit den folgenden Punkten:

Jeder Schüler lernt mit einem Mentor zu einer festen Zeit an einem festen Tag.
Eine Nachhilfestunde dauert mindestens 60 Minuten mit einem Fach.
Es soll keine Zeit verloren gehen. Durch z.B. krankheitsbedingten Ausfall fehlende Stunden werden nachgeholt.
Mentor und Schüler treffen sich an einem neutralen Ort (Vereinsräume).
Klassen- und Fachlehrer werden nach Möglichkeit einbezogen um die Nachhilfe auf das Wesentliche konzentrieren zu können.
Es soll ein enger Kontakt zwischen Bildungslücke und Eltern bestehen um ggf. flexibel reagieren zu können und die Arbeit zu reflektieren.
Als annerkannter Praktikumsbetrieb der FSU Jena, werden die Mentoren ständig begleitet um nicht nur fachliche, sondern vor allem didaktische Fähigkeiten zu trainieren.

Alle genannten Punkte führen zusammen mit der Eigeninitiative der Schüler und der Unterstützung aus dem Elternhaus fast stets zum Erfolg.

Ihre Vorteile auf einen Blick:


  • Einzelunterricht
  • 60-Minuten-Takt
  • Zeiten individuell planbar
  • Nachholen bei Stundenausfall z.B. bei Krankheit
  • kurze Bindung
  • preiswert durch Vereinskonzept
  • Hilfe auch "außer der Reihe"
  • Überleitung von Schule zu Beruf
  • Fächerwechsel möglich
  • Mentorenwechsel möglich
  • Bitte wählen Sie Ihren Nachhilfeort


    ______________________________

    über den Verein


    über die Nachhilfe

    ______________________________

    527efb333